Unsere Angebote

Begleitungen

 

Trauerbegleitungen


Beratungen, Vorträge, Seminare

 

Qualifizierung

 

Zusatzqualifikation für Fachpersonal

Palliative Care setzt voraus, dass viele gemeinsam zum Wohl der Kinder bzw. der Familien zusammenarbeiten. Die Weiterbildung informiert über Möglichkeiten einer schmerzlindernden, die Lebensqualität fördernden Versorgung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen. Sie will das Verständnis unterschiedlicher Berufsgruppen mit dem Ziel der Stärkung der multidisziplinären Zusammenarbeit fördern und die Teilnehmenden – über die Wissensvermittlung hinaus – in einer palliativen Haltung bestärken.

Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende im Gesundheitswesen (Kinderkrankenschwestern/-pfleger, Kinderärztinnen und Kinderärzte), an Seelsorgerinnen und Seelsorger, insbesondere an psychosoziale Mitarbeiter/ innen (wie Koordinatoren ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienste, Mitarbeitende in Kinder-Palliativ-Einrichtungen, Mitarbeitende in Einrichtungen mit behinderten und/ oder kranken, insbesondere lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen). Die Teilnahme ist nach Absprache auch möglich für Menschen, die in anderen Zusammenhängen dem Thema Kind und Tod begegnen.

Teilnahmevoraussetzungen sind

 

Die Abklärung der Teilnahmevoraussetzungen erfolgt in Form einer kurzen Beschreibung der Tätigkeit, der beruflichen Qualifikation und der persönlichen Motivation der Interessierten in schriftlicher Form und gegebenenfalls im anschließenden Gespräch.

Wir behalten uns vor, Teilnehmer aufgrund abweichender Voraussetzungen oder aufgrund unseres pädagogischen Konzeptes (interdisziplinäre Zusammensetzung der Kursgruppe) abzulehnen.

- Mehr Informationen in unserem Flyer (Download hier)


Kurstermine 2017/2018

03. bis 07. Juli 2017
06. bis 10. November 2017
19. bis 23. Februar 2018
02. bis 06. Juli 2018